Natur schützen auf Sommercamps

IMGP0919-1smlBei SCI-Workcamps arbeiten Freiwillige aus aller Welt für rund zwei Wochen gemeinsam als Gruppe bei einem gemeinnützigen Projekt mit. Das ermöglicht nicht nur, auf lokaler Ebene aktiv zu werden und die Welt ein Stück zu verbessern, sondern bringt auch Menschen unterschiedlicher Kulturen und sozialer Hintergründe zusammen. Damit wollen wir, der SCI, dabei helfen, Vorurteile zwischen Menschen und strukturelle Gewalt abzubauen.  In Österreich haben wir für den Sommer 2016 noch wenige Restplätze für Freiwillige bei Workcamps im Natur- und Umweltschutz. Bewirb dich jetzt!

Teilnahmebedingungen und Kosten

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Grundkenntnisse in Englisch
  • SCI-Mitgliedsbeitrag von 35 EUR
  • Für Unterkunft und Verpflegung ist gesorgt; Reisekosten sind selbst zu bezahlen

Wenn du keinen Wohnsitz in Österreich hast, bewirb dich bitte über die internationale Workcamp-Datenbank.

Verfügbare Projekte

donauauen21. August-3. September 2016, Volunteering in the National Park Donau-Auen, Orth an der Donau (Niederösterreich)
Bereits zum dritten Mal wird dieses Camp in Kooperation mit dem Nationalpark Donau-Auen stattfinden. Inmitten der wunderschönen Auenlandschaft zwischen Wien und Bratislava betreiben die Teilnehmer*innen Naturschutz durch das Entfernen von Neophyten, Totholz-Verbreitung und das Entfernen alter Einrichtungen. Mehr Info hier.

donauauen201628. August–10. September 2016, Volunteering Thayatal, Wachau and Donau-Auen
In diesem Projekt reisen die Freiwilligen mit Naturschutzarbeiten von Ort zu Ort. Revitalisierungsarbeiten in drei National-/Naturparks. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen uns und Wachau Dunkelsteinerwald Regionalentwicklung. Mehr Information zu diesem Camp findest du hier.

poysdorf_medium20.-25. September 2016, Green Belt Camp Northern Weinviertel/South Moravia, Poysdorf (Niederösterreich)
In diesem Jahr setzen wir unsere Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Niederösterreich fort und mähen gemeinsam Kreuzenzian-Wiesen im Weinviertel, um zum Erhalt einer seltenen Schmetterlingsart beizutragen. Mehr Informationen

biotopeinaction2016

25. September-2. Oktober 2016, Biotope in Action, Innsbruck (Tirol)
Das Mühlauer Fuchsloch ist eine Naturoase im Innsbrucker Stadtgebiet. Teiche, Tümpel, Wasserläufe, verschiedenste Wiesen- und Waldtypen sind Lebensraum für Tiere und Pflanzen und Erholungsraum für den Menschen. Wir arbeiten bei der Erhaltung der Naturoase mit. Hier findest du mehr Information